01 / 979 10 83 Kontakt

Tipps & Tricks

Brille

Ist Ihnen ein Unfall mit Ihrer Brille passiert, sollten Sie die Reparatur bzw. Nachjustierung einem Profi überlassen. Ein Optiker kann Ihnen durch sein Know-How und den Einsatz des richtigen Werkzeugs nicht nur Zeit sparen, sondern auch weitere Schäden an Ihrer Brille verhindern. Um zu vermeiden, dass es so weit kommt, haben wir hier einige hilfreiche Tipps und Tricks für Sie.

Tägliche Reinigung

Für die schnelle Reinigung zwischendurch eignet sich ein sauberes Mikrofaser-Brillenputztuch. Mehrmals verwendete Tücher enthalten Staub und Schmutz, wodurch feine Kratzer auf den Brillengläsern verursacht werden können. Das Brillenputztuch sollte daher regelmäßig bei 40°C gewaschen werden.

Brille Tägliche Reinigung

Gründliche Reinigung

Neben der täglichen Reinigung mit einem trockenen Mikrofasertuch, sollten Sie Ihre Brille auch regelmäßig unter fließendem, lauwarmem Wasser mit einem von uns empfohlenem Mittel waschen, um hartnäckigere Verschmutzungen zu entfernen. Reinigen Sie nicht nur die Brillengläser selbst, sondern auch den Bereich um den Nasensteg und die Bügel. Trocknen Sie Ihre Brille anschließend mit einem weichen Tuch ab. Sollte der Schmutz doch tiefer sitzen, übernehmen wir die Reinigung mit Ultraschall.

Brille Gründliche Reinigung

Feuchttücher

Grundsätzlich ist Vorsicht geboten, Ihre Brille mit feuchten Brillenputztüchern zu reinigen, da diese Lösungsmittel wie Spiritus, Benzin oder Alkohol enthalten können. All diese Substanzen können dazu führen, dass die Entspiegelungsschicht der Gläser nachhaltig zerstört wird. Wir raten ebenfalls dringend davon ab, die Brille im Geschirrspüler zu reinigen.

Brille Feuchttücher

Aufbewahrung

Bewahren Sie Ihre Brille immer in einem festen, und vor allem sauberen Etui auf. Denn auch hier können Staub und andere Schmutzpartikel die Brillengläser zerkratzen. Ihre Brille wird es Ihnen danken und Sie werden lange daran Freude haben!

Brille Aufbewahrung

Kontaktlinsen

Kontaktlinsen sind praktische Begleiter im Alltag, bei falscher Handhabung können sie jedoch nicht nur schneller kaputt gehen, sondern auch ein gesundheitliches Risiko für den/die TrägerIn darstellen. Dabei ist eigentlich ganz simpel, Kontaktlinsen korrekt zu pflegen und anzuwenden. Mit diesen einfachen Tipps und Tricks können Sie ihre Linsen sicher tragen und werden lange Freude daran haben!

Einsetzen und Entfernen

Das Wichtigste beim Einsetzen und Entfernen der Kontaktlinsen sind natürlich saubere Hände. Ansonsten können Keime und Schmutz ins Auge gelangen und so Infektionen verursachen. Größere Partikel, die zwischen Linse und Auge geraten, können sogar Verletzungen der Hornhaut verursachen. Manche Kontaktlinsenträger bevorzugen überhaupt sogenannte Kontaktlinsensauger zum Auf- und Absetzen der Linsen. Vor allem für Personen mit langen Fingernägeln kann dies ein sehr praktisches Hilfsmittel sein. Dieses sollte jedoch, genau wie die Hände, vor jedem Gebrauch gereinigt werden. Zusätzlich sollte die Kontaktlinse vor dem Einsetzen mit Kochsalzlösung gespült werden.

Kontaktlinsen Einsetzen und Entfernen

Pflege und Reinigung

Für Reinigung und Pflege von Kontaktlinsen gibt es sogenannte All in one-Systeme und Peroxid-Systeme. Der Vorteil bei All in one-Systemen ist, dass sie einfach anzuwenden sind und man die Kontaktlinsen direkt verwenden kann. Peroxid-Systeme sind aber effektiver bei der Reinigung und töten Keime besser ab. Viele KontaktlinsenträgerInnen scheuen sich aber vor Peroxid-Systemen, da die Lösung erst einige Stunden neutralisiert werden muss, bevor man die Linsen benutzen kann. Sonst riskiert man ein starkes Brennen beim Einsetzen der Linse und Verätzungen der Hornhaut. Bei der richtigen Anwendung hat man jedoch nichts zu befürchten und es wird dringend empfohlen, die Kontaktlinsen mindestens einmal in der Woche mit einer Peroxid-Lösung zu reinigen. Für Zwischenreinigungen kann gerne ein All in one-System verwendet werden. Wer immer noch Bedenken bezüglich der Peroxid-Lösungen hat, bekommt von uns gerne eine kostenlose Einschulung!

Kontaktlinsen Pflege und Reinigung

Aufbewahrung

Um eine hygienische Aufbewahrung Ihrer Kontaktlinsen zu gewährleisten, sollten Sie den Behälter jedes Mal, nachdem Sie Ihre Linsen eingesetzt haben, entleeren, mit Desinfektionsmittel ausspülen und anschließend lufttrocknen lassen. Nur so können Mikroben abgetötet werden. Nach dem Tragen kann der Behälter wieder mit frischem Pflegemittel befüllt und die Kontaktlinsen darin abgelegt werden. Wenn Sie Ihre Kontaktlinsen länger nicht tragen, denken Sie trotzdem daran, täglich die Pflegelösung zu wechseln! Was meist vergessen wird ist, den Behälter selbst regelmäßig zu erneuern. Ideal wäre ein monatlicher Tausch, aber alle drei Monate reicht ebenfalls aus.

Kontaktlinsen Aufbewahrung